Skiabfahrt Untersberg

skifreeridersmall

Die anspruchsvolle 7,5 km lange Skiabfahrt ist zu Fuß in 20 Minuten von der Bergstation der Untersbergbahn erreichbar. Der Höhenunterschied der Abfahrt beträgt ca. 1400m. Während der Schisaison ist die Schweigmühl Alm mit einem Team der Bergrettung besetzt und es werden auch Getränke ausgeschenkt. Im unteren Bereich kann der Steilhang entlang eines Forstweges umfahren werden.
Von Füstenbrunn zur Talstation der Untersbergbahn
verkehrt die Buslinie 35 und bei Bedarf ein zusätzlicher Zubringerbus.


Die Abfahrt wird hauptsächlich von einheimischen Wintersportlern genutzt - ideal direkt vor den Toren der Stadt Salzburg. Auch steigen immer mehr Skitourengeher die steile Piste von Fürstenbrunn aus hinauf.

Die Abfahrtsstrecke wird jährlich mit hohen Aufwendungen von der Seilbahn begrünt (Humusaufbringung, säen von Hochalpinsamen) und zwar auch in jenen Bereichen, die vor der Wintersportnutzung nicht begrünt waren. Auf diese Weise wird versucht, der Erosion entgegenzuwirken.

SkSchiabfahrtipisten sind vom 1.Dezember bis 1.März täglich
von 17.00 bis 08.30 Uhr und
vom 1.März bis zum 15.April
von 18.00 Uhr bis 08.30 Uhr außer Betrieb.
Während dieser Zeit keine Gefahrensicherung!
Darüber hinaus erfolgt durch behördliche Anordnung
die absolute Pistensperre
aufgrund von Pistenbrearbeitungen (Spurinnen, Windenseile)
siehe hier.